Beschreibung

Eine ausführliche Beschreibung zu CBD finden Sie HIER.

Das Internet ist voll von Leuten die mit CBD-Öl für Tiere sehr gute Erfahrungen gemacht haben. Dies zeigt, dass es kein Mythos ist. Leidet Ihr Vierbeiner an Nervosität, Schmerzen, Appetitlosigkeit, Angstzuständen oder Epilepsie kann mit CBD-Öl für Tiere Abhilfe geschaffen werden. Dabei spielt es keine Rolle ob es sich um Hunde, Katzen, Pferde oder Kleintiere handelt.

Mischen Sie ein paar Tropfen unter das Futter.

Was ist die richtige Dosierung für mein Tier?

Wir empfehlen mit 5 Tropfen anzufangen. Es kann sein, dass das Tier ein paar Tage braucht bis sich eine signifikante Verbesserungen einstellt. Steigern Sie dann ggf. die Dosis. Wirkt das Tier nach der Einnahme übermässig Träge, kann es sein, dass die Dosis zu hoch ist.

Mein Tier weigert sich CBD-angereichertes Futter zu fressen

Es gibt 3 Möglichkeiten, wie CBD-Öl für Tiere verabreicht werden kann, wenn es das nicht möchte:
  1. Anderer Geschmack: Von Hemplix gibt es auch CBD-Öl für Tiere mit Kokos-Geschmack. Man hat nämlich herausgefunden, dass Kokosnuss den CBD-Geschmack gerade bei Hunden am besten überdeck
  2. Direkte Verabreichung: Viele Menschen fühlen sich schlecht, wenn sie dem Tier gewaltsam etwas verabreichen, was das Tier eigentlich ablehnt. Mit der Zeit wird sich das Tier aber an den Geschmack gewöhnen und man kann CBD problemlos dem Futter dazugeben.
  3. Zu den regulären Mahlzeiten beimischen: Jedes Tier muss einmal fressen. Träufeln Sie ein paar Tropfen auf die reguläre Mahlzeit und warten Sie bis der Hunger überhand nimmt.
    Gerade wenn Hunde einmal angefangen haben, die Mahlzeit zu fressen, frisst er den Napf in der Regel leer.

Ultraschall-Extraktion ohne Chemie!

Seit dem 1. Juni 2018 bedient sich Hemplix der schonenden Technik: Der Ultraschallextraktion. Diese findet Anwendung in Medizin, Industrie und immer länger in Haushalten. Mit der Ultraschall-Extraktion treffen sehr intensive Scherkräfte auf das Pflanzenmaterial ein. Innert kurzer Zeit werden dadurch alle Cannabinoide nahezu restlos aus dem Pflanzenmaterial gezogen. Natur pur! Das freut den Besitzer und das freut auch das Tier.